Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „Entstehung der CINEA-Exekutivagentur“ abzurufen.
 

Anbei die neuesten Schlagzeilen

  • Vorschlag in Krisenzeiten bereitgestellte essenzielle Güter und Dienstleistungen von der Mehrwertsteuer zu befreien
  • Vier Szenarien für die europäische Bioökonomie im Jahr 2050
  • Kampf gegen das organisierte Verbrechen: Kommission begrüßt Europols Bericht zur Bewertung der Bedrohungslage
  • Wasserstoff: Kommission startet Projektsammlung für Investitionspipeline der "European Clean Hydrogen Alliance"
  • NextGenerationEU – Aufbauinstrument der Europäischen Union: Kommission rüstet sich mit bis zu 800 Mrd. Euro, um wirtschaftliche Erholung zu finanzieren
  • Mit Team Europa wurde die öffentliche Entwicklungshilfe des weltweit größten Gebers 2020 auf 66,8 Mrd. Euro aufgestockt
  • Europäisches Solidaritätskorps 2021-2027: erste Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen zur Unterstützung der Freiwilligentätigkeit junger Menschen
  • Initiative der Kommission: Sammlung von Rückmeldungen von Bürgern im Rahmen des Pakts für Forschung und Innovation
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament

 

Hier finden Sie die PDF Version der Presserundschau und des EU Updates zum Download bereit.

Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol