Am Freitag den 13. Mai 2016, fand in der gemeinsamen Vertretung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino eine Informationsveranstaltung zur SME Innovation Associate Initiative der EASME (Executive Agency for Small and Medium-Sized Enterprises) statt. Eine Initiative im Rahmen des Horizont 2020 Programmes, die es 90 KMUs ermöglicht hochqualifizierte Forschende bzw. Fachkräfte einzustellen, um ihre innovativen Idee verwirklichen zu können. In der gut besuchten Veranstaltung präsentierte Alessandro Quadri di Cardano, der zuständige Mitarbeiter der EASME, das Programm und welche Ziele erreicht werden sollen. Quadri di Cardano ging dabei detailliert auf die Teilnahmekriterien für KMUs und Forschende ein und welche Schritte zur Teilnahme getätigt werden müssen. KMUs haben aufgrund ihrer Größe, ihrer peripheren Lage und ihren finanziellen Möglichkeiten, oftmals Schwierigkeiten auf hochqualifizierte Fachkräfte zugreifen zu können. Auch fehlt den KMUs ein internationales Netzwerk bzw. die Anziehungskraft von großen Unternehmen. Durch die Initiative ist es innovativen KMUs möglich, auf solche hochspezialisierte Fachkräfte Zugriff zu haben, um neue Wege für Innovation und Wachstum zu erschließen.
 
P1000407
 
In unserer aktuellen Ausgabe von €uroflash finden sie nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen. Die Bewerbungsfrist für KMUs endet am 30.06.2016.
Tags: Newsresearch and innovation deSouth Tyrol