Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „Erasmus+: Mobilitätsmöglichkeiten für Lehrkräfte“ abzurufen.
 

Anbei die neuesten Schlagzeilen:

  • Europäische Kommission leitet ein Vertragsverletzungsverfahren gegen das Vereinigte Königreich ein, nachdem dieses es unterlassen hat, einen Kandidaten für das Amt eines EU-Kommissars vorzuschlagen
  • Kommission und OECD legen Empfehlungen vor, um den Ländern und Regionen der EU den industriellen Wandel zu erleichtern
  • Einigung auf EU-Haushaltsplan 2020: Bekämpfung des Klimawandels und Umsetzung sonstiger Prioritäten der EU
  • 200 Mio. Euro für die Absatzförderung europäischer Agrar- und Lebensmittelerzeugnisse innerhalb und außerhalb der EU
  • Rohstoffe: Kommission startet neues Online-Portal zur Förderung einer verantwortungsvollen Rohstoffbeschaffung durch Unternehmen
  • Fiskalpaket Herbst: Kommission nimmt Stellung zur Haushaltsplanung im Euroraum
  • EU erleichtert Umstrukturierung von Unternehmen im Binnenmarkt
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament

Hier finden Sie die PDF Version der Presserundschau und des EU Updates zum Download bereit.

Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol