I-Portunus ist ein Pilotprojekt, das aus dem Programm Creative Europe der Europäischen Union finanziert wird, um ein Mobilitätsprogramm für Künstler und Kulturschaffende zu testen. Es wird von einem vom Goethe-Institut geleiteten Konsortium mit dem Institut français, Izolyatsia und der Nida Art Colony der Vilnius Academy of Arts verwaltet. Diese Art der Mobilität wird zu einer ständigen Maßnahme im Rahmen des Programms Kreatives Europa 2021-2027.

Weitere Informationen finden Sie in der italienischen Version des Artikels.

Tags: Euroflash (DE)Culture and Education deSouth Tyrol