Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „Datenschutz-Grundverordnung – Ein Jahr später“ abzurufen.
 

Anbei die neuesten Schlagzeilen:

  • Die Europäische Arbeitsbehörde ist bereit, im Oktober ihre Arbeit aufzunehmen, da die Entscheidung über ihren neuen Sitz getroffen wurde
  • Ein Jahr nach dem Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung: 73 % der Europäerinnen und Europäer haben von der Verordnung gehört
  • No-Deal-Brexit: Europäische Kommission nimmt vor Juni-Tagung des Europäischen Rates (Artikel 50) Bestandsaufnahme der Vorbereitungen vor
  • Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion Europas: Kommission zieht Bilanz
  • Bankenunion: Zahl der notleidenden Kredite in der EU geht weiter zurück
  • Studie der Kommission zeigt: Gezielte Investitionen und entschlossene Digitalisierungsmaßnahmen fördern Leistungsfähigkeit der Mitgliedstaaten
  • Humanitäre Hilfe: über 152 Mio. EUR für die Sahelzone in Afrika
  • Digitaler Binnenmarkt: Europa gibt acht Standorte für neue Supercomputer von Weltrang bekannt
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament

Hier finden Sie die PDF Version der Presserundschau und des EU Updates zum Download bereit.

Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol