Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „Europäische Woche der Abfallvermeidung“ abzurufen.

Anbei die neuesten Schlagzeilen:
 
  • Gemeinsame Erklärung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, 25. November 2015
  • Europäische Kommission investiert 160,6 Mio. EUR in 96 neue Umweltprojekte
  • EU-Verkehrsanzeiger: Verbesserungen im Verkehrssektor der Mitgliedstaaten
  • Estland, Italien, Portugal und Slowenien wegen Nichtanbindung an Füghrerscheinnetz verklagt
  • Staatliche Beihilfen: die Kommission genehmigt Resolution vier kleiner italienischer Banken: Banca Marche, Banca Etruria, Carife e Carichieti
  • Kommunalpolitiker der EU wollen stärker gegen Radikalisierung vorgehen
  • Wohnverhältnisse im Jahr 2014 – 7 von 10 Personen in der EU leben in Wohneigentum – 17% der Bevölkerung der EU leben in überbelegten Haushalten
  • Stärkung der Bankenunion: Neue Maßnahmen für besseren Einlagenschutz und weniger Risiken im Bankensektor
  • Klimakonferenz in Paris: Historische Chance zur Vermeidung gefährlicher Klimaveränderungen
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament
Hier finden Sie die PDF Version der Presserundschau und des EU Updates zum Download bereit.
Tags: Presserundschau BozenEU UpdateSouth Tyrol