Die Europäische Kommission startet einen europaweiten Aufruf.
Die Europäische Kommission hat kürzlich den Aufruf für die "Mission Boards" veröffentlicht: Bewerbungen von hochrangigen Expertinnen und Experten sind bis 11. Juni 2019 möglich.

Die multidisziplinär zusammengesetzten "Mission Boards" werden in den nächsten Monaten die Ausrichtung der Missionen in "Horizon Europe", dem nächsten EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (2021 – 2027), maßgeblich mitgestalten. Missionen werden ein neuer, integraler Bestandteil von "Horizon Europe" sein, und sollen ambitionierte Ziele für ausgewählte globale Themen und Herausforderungen unserer Gesellschaft verfolgen.

Die Einrichtung der "Mission Boards" ist ein wichtiger Schritt zur Umsetzung von Horizon Europe, nachdem im April 2019 eine teilweise politische Einigung zwischen dem Europäischen Parlament und dem Rat erzielt wurde.

Missionen sind eine der wichtigsten Neuerungen von Horizon Europe, um das Leben der Bürger und der Gesellschaft als Ganzes wirklich zu verändern. Sie verstärken die Wirkung von EU-finanzierter Forschung und Innovation, indem sie ehrgeizige, messbare und zeitgebundene Ziele in Bezug auf Themen verfolgen, die das tägliche Leben der Bürger betreffen.

Fünf Missionen sind vorgesehen:

  • Adaptation to climate change including societal transformation
  • Cancer
  • Healthy oceans, seas, coastal and inland waters
  • Climate-neutral and smart cities
  • Soil health and food

Die Kommission sucht für die "Mission Boards" Personen mit unterschiedlichen Expertisen und Hintergründen aus z.B. Industrie und Wirtschaft, Universitäten und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen, Politik sowie anderen wichtigen Interessensvertretungen.

Nähere Information und die Möglichkeit zur Bewerbung

Giulia Chiarel

Tags: Euroflash (DE)research and innovation deSouth Tyrol