Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „Europäische Hauptstadt des intelligenten Tourismus“ abzurufen.

Anbei die neuesten Schlagzeilen:
 
  • Antitrust: Kommission verhängt Geldbuße in Höhe von 1,49 Mrd. EUR gegen Google wegen Missbrauchs einer beherrschenden Stellung auf dem Markt für Online-Werbung
  • EU-Haushaltsplanung für 2021-2027: Kommission begrüßt vorläufige Einigung über Horizont Europa, das künftige EU-Programm für Forschung und Innovation
  • 2 Milliarden EUR für die beschleunigte Einrichtung des Europäischen Innovationsrats
  • Ein Europa, das schützt: bisher Einigung über 15 von 22 Gesetzgebungsinitiativen im Zusammenhang mit der Sicherheitsunion erzielt
  • Faire Arbeitskräftemobilität: Kommission begrüßt vorläufige Einigung über modernisierte Vorschriften zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit
  • Europäische Kommission fordert gemeinsames Engagement der nationalen politischen Parteien für freie und faire Wahlen in Europa
  • EU-Haushalt: Zusammenarbeit zwischen den EU-Mitgliedstaaten im Steuerbereich: neuer Schwung durch Einigung über Finanzierung
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament

Hier finden Sie die PDF Version der Presserundschau und des EU Updates zum Download bereit.

Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol