Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „EUSALP: Ratsschlussfolgerungen vom 27. November 2015“ abzurufen.

Anbei die neuesten Schlagzeilen:
 
  • Europäische Kommission startet Konsultation zu Finanzdienstleistungen
  • Europäische Struktur- und Investitionsfonds: Maximaler Beitrag zu den Prioritäten der EU-Kommission
  • Erste Schätzungen für 2015 - Landwirtschaftliches Realeinkommen je Arbeitskraft in der EU um 4,3% gesunken
  • Nahezu sechs von zehn Beschäftigten, die in den Kernbereichen des Tourismus arbeiten, sind Frauen
  • Ein europäischer Grenz- und Küstenschutz für die Außengrenzen Europas
  • Einigung über die EU-Datenschutzreform der Kommission wird digitalen Binnenmarkt voranbringen
  • Klima: COP21, die Punkte des Schlussabkommens
  • Brenner-Transitverkehr: Ein Fall für das Klimaschutzabkommen
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament

Hier finden Sie die PDF Version der Presserundschau und des EU Updates zum Download bereit.

Tags: Presserundschau BozenEU UpdateSouth Tyrol