Diese Ausgabe unseres Newsletters über EU-Direktförderungen legt den Schwerpunkt auf KMUs und "Seal of Excellence". Die Europäische Kommission läutet eine neue Initiative namens “Seal of Excellence” (Exzellenzsiegel) ein. Dies soll Teil der Bemühungen der Europäischen Institutionen sein, um die Auswirkungen der Europäischen Fonds zur Förderung von Forschung und Innovation zu maximieren.

Die Artikel konzentieren sich auf verschiedenen Aspekte:

  • Seal of excellence

Im Rahmen der Initiative “Exellenzsiegel” werden innovative Projekte der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ermittelt und gefördert.

  • Das KMU-Instrument

Das KMU-Instrument ist ein Projekt im Rahmen des Horizont 2020 Programms. Ziel dieses Instruments ist es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in den Phasen der Forschung und Innovation für neue Produkte, Prozesse und Materialien zu unterstützen. Die Auswahl der Projekte erfolgt nach dem Bottom-up Prinzip in Rahmen eines bestimmten thematischen Schwerpunkts. In ihren Aufforderungen zur Projekteinreichung nennt die Europäische Kommission die Ziele der Aufforderung nicht im Detail, sondern sie legt thematische Schwerpunkte fest, für welche eine Förderung beantragt werden kann. Projektvorschläge können für die Bereiche der „Grundlegenden industriellen Technologien“ (KETs- Key Enabling Technologies) und/oder der „Gesellschaftlichen Herausforderungen“ eingereicht werden. Gefördert werden marktorientierte Projekte, die entweder von einem Einzelunternehmen oder von einem Verbund von Unternehmen eingereicht werden.

  • Die Möglichkeiten für KMU, „a recap“

Im europäischen Binnenmarkt gibt es 23 Millionen kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Mit dem EU-Programm COSME (Competitiveness of enterprises and SMEs) fördert die Europäische Union die europäischen KMU. Das Programm wird im Zeitraum 2014-2020 das vorhergehende CIP-Programm (Rahmen-programm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation) ersetzen.

 

Das gesamte Dokument steht hier zum Download bereit.

Tags: Euroflash (DE)Newsresearch and innovation desingle market and SMEs_deSouth Tyrol