Am 9. Juni 2017 haben der Präsident der Autonomen Provinz Trient, Ugo Rossi, und der Präsident der „Federazione“, Mauro Fezzi, anlässlich der jährlichen Versammlung der „Federazione Trentina della Cooperazione“ in Trient das neue „Memorandum of Understanding“ unterzeichnet, um die langfristige Zusammenarbeit zwischen der Provinz und der Föderation zu stärken.

In den nächsten drei Jahren wird sich die erneute Zusammenarbeit auf zehn unterschiedliche Sektoren konzentrieren. Darum ist der Bereich der europäischen Initiativen von besonderer Bedeutung. Das EU-Vertretungsbüro der Provinz in Brüssel wird die Aktivitäten, die im Zusammenhang mit der EU-TIPS Plattform durchgeführt werden, veranstalten.

Für weitere Informationen (auf Italienisch) klicken Sie hier.

Tags: Newsexternal relations deregional policy desocial affairs deTrentino