Die EVTZ Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino organisiert in Kooperation mit der Vertretung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino für die TeilnehmerInnen der Euregio-Akademie von 19. bis 21. Juni 2017 eine Exkursion nach Brüssel.


Das Programm der Exkursion wird mit einer Begrüßung der StudentInnen eröffnet. Im Anschluss werden die Projekte und Initiativen der Gemeinsamen Vertretung in Brüssel von den Direktoren Richard Seeber, Vesna Caminades und Valeria Liverini vorgestellt.

 

  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg


Die TeilnehmerInnen bekommen die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zur Europapolitik zu vertiefen und im Zuge dessen die Institutionen der Europäischen Union zu besuchen sowie Funktionäre der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und des Europäischen Ausschusses der Regionen zu treffen, welche aus den drei Regionen kommen.
Die StudentInnen treffen außerdem die beiden Abgeordneten des Europäischen Parlaments Herbert Dorfmann und Karoline Grasswander-Hainz und können mit diesen über die aktuellen politischen Herausforderungen der Europäischen Union diskutieren. Diese Exkursion ermöglicht es den TeilnehmerInnen, die Entwicklungsprioritäten und lokalen Herausforderungen aus einem europäischen und regionalen Blickwinkel zu beleuchten.


Hier finden Sie das Programm der Initiative.

Pressemitteilung.

 

 

Tags: Study visits Trento deutschresearch and innovation deTyrolSouth TyrolTrentino